Zupfinstrumente

Fachbereichsleitung: Ulf Borcherding
fb-zupfer@musikschule-bad-vilbel.de

Der Fachbereich Zupfer umfasst die Instrumente Klassische/Akustische Gitarre, Ukulele, Harfe (keltische Harfe und Pedalharfe) und Hackbrett.
Die musikalischen und stilistischen Möglichkeiten der Gitarres ind außerordentlich vielseitig. So kann sie als Solo- und als Begleitinstrument in Klassik, Pop, Rock, Folklore und Jazz eingesetzt werden. Grundsätzlich ist ein Beginn in jedem Alter sowohl mit als auch ohne Vorkenntnisse möglich. Je nach Interessen der Schüler können im Unterricht verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden (Klassische Gitarre, Liedbegleitung, Folkpicking, Flamenco, Jazz, Blues, etc.)
Die Ukulele (hawaiianisch für „Hüpfender Floh“) ist das Gute-Laune-Instrument schlechthin. Man hat sehr schnell Erfolgserlebnisse, kann aber auch sehr virtuos damit spielen.
Es ist darüberhinaus ein ideales Einstiegsinstrument für den frühkindlichen Instrumentalunterricht.
Die Harfe ist in vielen unterschiedlichen Kulturkreisen und Musikstilen zu Hause, so bei der keltischen Musik, der lateinamerikanischen Musik, der alpenländischen Musik und in der
Klassik. Zunehmend gibt es auch aus dem modernen Bereich (Pop und Jazz) Literatur und Bearbeitungen.
Das Hackbrett findet man in verschiedenen Formen und unter verschiedenen Namen fast überall auf der Welt, meist mit traditioneller Musik. Heute
öffnet sich das musikalische Spektrum des Instruments bis hin zu Pop- und Jazzmusik.

Hier finden Sie die Instrumente des Fachbereiches in alphabetischer Reihenfolge:

E-Bass

E-Gitarre

Gitarre

Hackbrett

Harfe