Wilde Kerle

Dieser Kurs richtet sich an Grundschüler/innen, die Schwierigkeiten mit ihrer Aufmerksamkeitsfokussierung haben. Die Kinder machen oft leidvoll die Erfahrung, dass sie überall anecken und nicht die von ihnen geforderte Leistung erbringen können, obwohl sie häufig eine hohe Intelligenz mitbringen.

In der „Wilde Kerle“ Gruppe werden mit musikalischen Mitteln Fähigkeiten wie Körperwahrnehmung, Achtsamkeit, Umgang mit Regeln und Grenzen, soziale und emotionale Kompetenzen trainiert.

Die Kinder können sich neu in ihrer Selbstwirksamkeit erleben und Selbstvertrauen aufbauen.

 

Durch Rhythmusspiele mit Bewegung und Bodypercussion wird einerseits der Bewegungsfreude der Kinder Rechnung getragen, andererseits Rhythmus und Struktur erlebbar.

In der Entspannungsphase werden mit ruhigen Klängen Körperwahrnehmungsmomente angeleitet, das Kind kann so Selbstregulation lernen.

In weiteren Spielsequenzen wird ganz konkret die Aufmerksamkeitsfokussierung geübt und Momente von zuhören und selber agieren, Aktion und Pause eingeübt.

 

Am Ender der Sequenz bieten wir ein Elterngespräch an.

 

Termine:
für Kinder der 2. bis 4. Klasse 8 Termine ab 8. Aug. 2018

für Kinder der 1. bis 3. Klasse 8 Termine ab 17. Okt. 2018

 

Leitung:

Karen Schmitt: Musiktherapeutin, Kirchenmusikerin, Supervisorin

Isabella Kreith: Musikpädagogin

 

Dauer und Umfang: 8 Termine à 60 Minuten

Zielgruppe: Grundschulkinder

Termin: Mittwoch 15:30 Uhr, erster Termin 8. August 2018

Kosten: 160 € pro Person – Teilnehmer: 6 – 10 Kinder

Zur Anmeldung geht es hier.