Marimbaphon

Die Marimba, auch das Marimbaphon, ist ein Stabspiel, dessen Aufschlagstäbe mit Schlägeln angeschlagen werden. Sie besitzt einen bis zu 5½ Oktaven großen Tonumfang von C bis g4. Das auf afrikanische Vorläufer (Balafon) zurückgehende Musikinstrument wurde in Guatemala entwickelt und ist darüber hinaus vor allem in anderen mittel- und südamerikanischen Ländern sowie in Japan verbreitet.

Die Marimba hat  Holzklangstäbe, die wie bei einer Klaviatur in zwei Reihen chromatisch gestimmt angeordnet. Gespielt wird üblicherweise mit ein oder zwei Schlägeln in jeder Hand, seltener mit drei Schlägeln.