Gross-Blondel

Die 1985 geborene Französin Marie Gross-Blondel hat Querflöte an der Hochschule für Musik in Basel studiert und dort sowohl ihren Master of Arts in Musikpädagogik als auch ein Konzertdiplom abgelegt.

Sie war und ist als Flötistin tätig in Orchestern wie z.B. dem Basler Festival Orchester, dem Atelier Lyrique Vol’ut d’Obernai und dem Sinfonischen Landesblasorchester des Hessischen Turnverbands.

Kammermusikalisch ist sie Partnerin verschiedener Ensembles wie dem Ensemble „Traverselair“, dem Ensemble „Flötenspektakel“, dem „Trio Arcane“ und dem „Trio Aquarelle“.

Ihre pädagogische Erfahrung sammelte und sammelt sie in Projekten mit Schülern in Frankreich, als Querflötenlehrerin an verschiedenen Musikschulen in Frankreich, als Dirigentin von Jugendblasorchestern, als Musiklehrerin einer Grundschule in Frankfurt und als Leiterin einer Musikalischen Früherziehungsgruppe im multilingualen Kindergarten „Le Jardin“ in Frankfurt.

Neben ihrer Tätigkeit für die Musikschule Bad Vilbel und Karben ist sie gleichzeitig auch für die Stadtkapellen Bad Vilbel und Karben tätig.