Ich hau‘ mal auf die Pauke!

Kurs für ängstliche und schüchterne Kinder im Grundschulalter

 

In dieser Gruppe soll ein bewertungs- und angstfreier Raum entstehen, in dem die Kinder erfahren dürfen, dass sie sich kreativ äußern können, Gehör finden und angenommen werden.

 

In Sequenzen von Achtsamkeitsübungen und Körperwahrnehmung mit ruhigen Klängen können sich die Kinder entspannen und lernen, sich besser im eigenen Körper zu verankern.

In Rhythmusspielen wird durch die haltende und Struktur des immer wiederkehrenden Grundpulses Sicherheit und Stabilität vermittelt.

In musikalischen Rollenspielen und Liedern wird der Umgang mit Angst und Scham spielerisch thematisiert, neue Rollen können ausprobiert werden. Durch diese Form der Selbstwirksamkeitserfahrung (z.B. an der großen Trommel) kann neues Selbstvertrauen entwickelt werden.

 

Am Ender der Sequenz bieten wir ein Elterngespräch an.

 

Termine:
für Kinder der 2. bis 4. Klasse 8 Termine ab

für Kinder der 1. bis 3. Klasse 8 Termine ab

 

Leitung:

Karen Schmitt:    Musiktherapeutin, Kirchenmusikerin und Supervisorin

Isabella Kreith:    Musikpädagogin

Dauer und Umfang: 8 Termine à 60 Minuten

Zielgruppe: Grundschulkinder

Termin:

Kosten: 160 € pro Person – Teilnehmer: 6 – 10 Kinder

Zur Anmeldung geht es hier.