Vil-harmoniker siegreich beim 7. Hessischen Orchesterwettbewerb


Ergebnisse des Hessischen Orchesterwettbewerbs stehen fest:
5 Orchester haben sich für den Deutschen Orchesterwettbewerb qualifiziert,und unter diesen sind die Vil-Harmoniker. Das Sinfonieorchester der Musikschule Bad Vilbel und Karben wurde mit einem 1. Preis zum Deutschen Orchesterwettbewerb 2020 weitergeleitet, der anlässlich des Jubiläums „250 Jahre Beethoven“ vom 16. bis 24. Mai 2020 in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis stattfindet.

Herzlichen Glückwunsch!

 


Der 7. Hessische Orchesterwettbewerb fand am vergangenen Wochenende in der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz statt. Hier konnten sich Amateurmusiker aus 12 hessischen Orchestern musikalisch miteinander messen. In 8 Kategorien von Sinfonie- und Kammerorchester, über Blasorchester und Big Bands bis zu den Zupf-Ensembles zeigten mehr als 450 Musikerinnen und Musiker beeindruckende Leistungen, für die man in zahlreichen Übungsstunden viel Zeit und Freude am Musizieren investiert hat.
5 Orchester schafften die Qualifikation für den Deutschen Orchesterwettbewerb 2020, der anlässlich des Jubiläums „250 Jahre Beethoven“ vom 16. bis 24. Mai 2020 in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis stattfindet. Con Favore des Mandolinen und Gitarrenvereins 1923 Wickenrode e. V. erreichte mit 24 Punkten die höchste Punktzahl im Wettbewerb und wird Hessen in der Kategorie C1a-Zupforchester beim Deutschen Orchesterwettbewerb vertreten. Ebenfalls mit hervorragendem Erfolg wurden in der Kategorie A1-Sinfonieorchester die Vil-harmoniker aus Bad Vilbel bewertet und weitergeleitet.

Bestes Orchester in der Kategorie Blasorchester – Wertungsgruppe II (nur Landesebene ohne Weiterleitung) war das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Karben e. V., das mit hervorragendem Erfolg und einer Punktzahl von 23,5 Punkten bewertet wurde.
In der Kategorie F1-offene Besetzungen erhielt das Sudden Orchestra, ein Free-Jazz-Kollektiv aus dem Rhein-Main-Gebiet, einen Sonderpreis für außergewöhnlich innovative Performance und Vielfalt.
Insgesamt wurden mit einem 1. Preis zum Deutschen Orchesterwettbewerb 2020 weitergeleitet:
 Sinfonieorchester A1:Vil-Harmoniker Bad Vilbel
 Jugendkammerorchester A4: Kammerorchester am Schulischen Zentrum zur Förderung musikalisch Begabter Frankfurt
 Jugendblasorchester B2: Young Symphonics Weiterstadt
 Zupforchester C1a: Con Favore des Mandolinen und Gitarrenvereins 1923 Wickenrode e. V.
 Big Bands E: Studierenden Big Band Marburg
Weitere Ergebnisse finden Sie in der Ergebnisliste auf unserer Homepage www.landesmusikrat-hessen.de
Träger des 7. Hessischen Orchesterwettbewerbs ist der Landesmusikrat Hessen e. V.
Der Wettbewerb findet alle 4 Jahre statt und soll das instrumentale Laien- und Amateurmusizieren fördern, es ist von der UNESCO anerkanntes immaterielles Kulturerbe in Deutschland. Gefördert wird der Wettbewerb durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.