Ergebnisse Landeswettbewerb Jugend musiziert 2019 und weitere Wettbewerbe

Am Wochenende 28. März bis 31. März 2019 fand wieder einmal der Landeswettbewerb Jugend musiziert in der Landesakademie in Schlitz statt.

Der dreistufige Wettbewerb „Jugend musiziert“ – Region, Länder-,Bundesebene – steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.
Träger des Landeswettbewerbs Hessen ist der Landesmusikrat Hessen e. V.
Der Wettbewerb wird in verschiedenen Kategorien (instrumental und vokal) in Solo- und Ensemblewertung ausgetragen. Die Wertungen sind öffentlich.
Teilnahmeberechtigt sind junge Musikerinnen und Musiker im Alter von 12 bis 21 Jahren, die aus dem gesamten Bundesland Hessen kommen und sich in den sieben Regionalwettbewerben qualifiziert haben. Diese stellen sich in der Landesmusikakademie Hessen der Bewertung durch eine Fachjury.

 

Die Schüler der Musikschule waren auch dieses Jahr äußerst erfolgreich und konnten grandiose Ergebnisse erspielen!
Hier sehen Sie die Ergebnisse des Landeswettbewerbes 2019:

Kategorie Gitarrenquartett:

Altersgruppe II: Marie Rohloff, Nathan Theiler (beide Klasse J. Zielinski), Nejra Trobradovic, Jannes Hauer (beide Klasse S. Ahrens), 23 Punkte, 1.Preis

Kategorie Duo Blasinstrument / Klavier:

Altersguppe III: Tobias Reuter (Posaune, Klasse S. Gößling), Jonathan Kreuder (Klavier, a.G.) 2. Preis mit 20 Punkten

Kategorie Streichinstrument solo:

Altersgruppe II: Amelie Gruber (Violine, Klasse D. Rohdmann) 2. Preis mit 21 Punkten

Altersgruppe III: Marlene Böhm (Violine, Klasse D. Rohdmann) 1. Preis mit 243 Punkten und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Altersgruppe III: Sophia Wohl (Violine, Klasse G. Jeggle) 2. Preis mit 21 Punkten

Altersgruppe IV: Michelle Kolesnikov (Violine, Klasse G. Jeggle) 1. Preis mit 24 Punkten und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Altersgruppe V: Joris Käfer (Viola, Klasse B. Lang) 1. Preis mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Kategorie Klavierkammermusik:

Altersgruppe III: Ann-Kathrin Gruss (Violine, Klasse G. Jeggle), Lukas Reichert (Violine, Klasse G. Jeggle a. G.), Lisa Reichert (Klavier, a. G.) 1. Preis mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Altersgruppe III: Sophia Wohl (Violine, Klasse G. Jeggle), Esko Rieck (Cello, a.G.), Siana Rieck (Klavier, a.G.) 1. Preis mit 23 Punkten und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Altersgruppe IV: Michelle Kolesnikov (Violine, Klasse G. Jeggle), Elisa Klimmek (Cello, a.G.), Leha Ichikawa (Klavier, a.G.) 1. Preis mit 24 Punkten und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Kategorie Alte Musik:

Altersgruppe V: Leonie Minor (Blockflöte, a.G.), Richard Weidner (Cello, Klasse A. Ebel), Jonathan Kreuder (Cembalo, a.G.) 2. Preis mit 22 Punkten

Wettbewerb der Hermann und Dr. Irmgard Neumann Stiftung

Der vierte Schülerwettbewerb der Hermann und Dr. Irmgard Neumann Stiftung fand am 23. März in Frankfurt statt.

Auch hier haben Schüler der Musikschule teilgenommen und tolle Ergebnisse erspielt:

Sophia Wohl (Violine, Klasse Gudrun Jeggle) 3. Preis

Michelle Kolesnikov (Violine, Klasse Gudrun Jeggle) 3. Preis

Marlene Böhm: 2.Preis und damit der Gewinn eines halbjährigen Unterrichtsstipendiums

 

 

Wir gratulieren sehr herzlich allen Schülern und Lehrkräften zu diesem hervorragenden Ergebnis!