Musikcoaching / Musiktherapie

Dem Unsagbaren einen Ausdruck geben

In der Musiktherapie können Menschen in schwierigen aktuellen Lebenssituationen und Menschen mit biographisch bedingten Verletzungen Hilfe finden. Symptome wie Ängste, Erschöpfung,
Schlafstörungen u.a. können verstanden und gebessert werden.
Neben dem gesprochenen Wort, dient die Sprache der Musik und das Spiel mit Instrumenten dazu, Gefühle auszudrücken und Konflikte hörbar zu machen. Eingefahrene Handlungsmuster können
bewusst und im kreativen Probehandeln verändert werden. Musik mit ihren Bereichen Rhythmus, Klang, Dynamik, Melodie und Zusammenklang, bietet eine Vielzahl von Ansatzmöglichkeiten.
Rhythmus: Wie unser Leben, so vollzieht sich auch Musik „in der Zeit“. Themen wie „Das eigene Tempo finden“, Struktur und Ordnung, Mitspielen und Ausbrechen und Pausen gestalten können
durch Arbeit mit Rhythmen erlebbar werden.
Melodie: Im Bilden von Melodien wird der Gestaltungswille gestärkt, Sinnhaftigkeit erlebbar und Handhabbarkeit erprobt.
Klang und Dynamik führen uns in den Bereich der Emotionen und Atmosphären. Das „Unsagbare“ kann Ausdruck finden und das „Unfassbare“ eine Gestalt bekommen und dadurch begreifbar
werden. Emotionen können dadurch besser wahrgenommen und differenziert werden.
Zusammenklang: Führen und Folgen, Verschmelzen und Abgrenzen, im Spiel der Anderen aufgehoben und getragen sein und Resonanzerleben sind einige Beispiele dafür wie im musiktherapeutischen Zusammenspiel soziale Kompetenz gestärkt werden und heilsame Beziehungserfahrungen gemacht werden können.

Ziele:

– Kreativitätsförderung
– Emotionale Differenzierungsarbeit
– Training sozialer Kompetenzen
– Fördern von Selbst- und Fremdwahrnehmung
– Emotionale Entlastung und Stabilisierung
– Förderung des eigenen Gestaltungswillens

Folgende Kurse und Workshops bieten wir Ihnen an:

Umgang mit Lampenfieber

Stress? – ein Rhythmusphänomen

Den richtigen Ton treffen – musiktherapeutisches Kommunikationstraining

Ich erhebe meine Stimme! Mut zum hörbar werden, Mut zum Singen

Elternworkshop: Hilfe – mein Kind übt nicht!

Wilde Kerle

Ich hau‘ mal auf die Pauke!

Einzeltherapie und -coaching

Zur Anmeldung der einzelnen Kurse geht es hier.