Der Förderverein der Musikschule Bad Vilbel e.V.

Zusammen mit den Einnahmen aus Unterrichtsgeld und den (freiwilligen) Leistungen der Öffentlichen Hand ist die Musikschule in der Lage, ein breites Unterrichtsangebot mit den gängigen Instrumenten zur Verfügung zu stellen.

Für alles, was darüber hinaus geht, ist die Musikschule auf Spenden angewiesen. Große Projekte, Stipendien für Hochbegabte, Ensemblearbeit mit speziellen Musikinstrumenten und vieles andere mehr sind nur mit Hilfe von Freunden und Förderern möglich.

Gerne nehmen wir Spenden zur Unterstützung unserer Arbeit entgegen. Natürlich erhalten Sie eine Spendenquittung. Besuchen Sie die Website des Fördervereins indem Sie hier klicken.

Bankverbindungen:
Förderverein der Musikschule Bad Vilbel e.V.

Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE03 5185 0079 0100 1407 80

Frankfurter Volksbank
IBAN: DE41 5019 0000 6001 0199 19

Unser aktuelles Projekt, welches auf vorerst 3 Jahre in Bad Vilbel angelegt ist:

MuKita- Musik in der Kindertagesstätte

MuKita ist ein durch Sponsoren über den Förderverein finanziertes musikalisches Basisangebot der Musikschule Bad
Vilbel und Karben und findet einmal wöchentlich für 30 Minuten in der Kita statt.
Eine Musikpädagogin und eine Erzieherin begleiten die Kinder auf einer Entdeckungsreise in die
Welt der Musik. Mit dem Team Ihrer Einrichtung wird abgesprochen, welche Gruppen in welcher
Reihenfolge an MuKita teilnehmen.
Singen, Sprache, Rhythmus und Bewegung stehen im Mittelpunkt von MuKita.
Die Stimme als das natürlichste und persönlichste „Instrument“ haben wir immer dabei. Das Angebot
legt deshalb besonderen Wert auf das Entdecken der eigenen (Sing-) Stimme. Lieder, Sprechverse,
Fingerspiele und Stimmbildungsgeschichten, Rhythmusspiele mit körpereigenen Instrumenten sowie
Bewegung und Tanz ermöglichen grundlegende musikalische Erfahrungen. Singen und
rhythmisches Sprechen fördern nachweislich die Sprachentwicklung, der Bewegungslust der Kinder
kommen die Spiellieder und Tänze entgegen – dabei werden Körperwahrnehmung und Motorik
geschult. Die musikalischen Ideen können im Kita-Alltag aufgegriffen und weitergeführt werden.
Die Kinder erleben: Musik macht Spaß!
Bei MuKita handelt es sich nicht um die „Musikalische Früherziehung“ der Musikschule. („MFE“:
Gruppen von maximal 12 Kindern, 45 bzw. 60 Minuten pro Woche, kontinuierlich über zwei Jahre
intensive Musikerfahrungen, u.a. durch Musizieren auf Orff-Instrumenten sowie Kennenlernen und
Ausprobieren von traditionellen Instrumenten). MuKita wird im Unterschied zu „MFE“ in größeren
Gruppen unterrichtet und findet für Ihr Kind meistens nicht durchgängig wöchentlich statt, sondern
im Wechsel mit den anderen Gruppen der Kita.

Zurzeit unterstützt der Förderverein 11 MuKita-Kurse in Bad Vilbel.