Fidel

fidel

Die Fidel ist eine Verwandte der »üblichen« Streicherfamilie, die es in unterschiedlichen Größen für jedes Alter gibt. Sie ist eine einfach gebaute Viola da Gamba, es gibt sie in Sopran,- Alt- und Tenor-Basslage.
Sie ist ein ideales Einstiegsinstrument für junge Streicher, denn sie ist wesentlich leichter zu spielen als Geigen oder Celli. Fideln haben Bünde, an denen die Töne gegriffen werden, d. h. sie können von Anfang an relativ sauber gespielt werden. Auch die Bogenhaltung ist für junge Anfänger leichter, da sie „untergriffig“ ist.

Im frühen Instrumentalunterricht für Vor- und Grundschulkinder unterrichten wir die Fidel gerne in kleinen Gruppen, sofern sich zueinander passende Kinder finden.
Aber auch für Erwachsene – vor allem für Freunde der Alten Musik – ist die Fidel ein beliebtes Späteinsteiger- Instrument, mit dem relativ bald das Zusammenspiel in kleinen Ensembles möglich ist.

Projekt „Jedem Kind ein Instrument (JeKi)“
In Kooperation mit der Regenbogenschule wird die Fidel im sogen. „JeKi-Projekt“ unterrichtet.