Jugend Musiziert Bundeswettbewerb 2016

Musikschule Bad Vilbel und Karben e.V. beim Wettbewerb überaus erfolgreich

Jumulogo_rot

Vom 12. bis 19. Mai 2016 fand in Kassel der 53. Bundeswettbewerb für Jugend Musiziert statt. Die Musikschule Bad Vilbel und Karben hatte bei den Landeswettbewerben einige Teilnehmer, die sich qualifiziert und jetzt auf Bundesebene Preise geholt haben. Besonders hervorzuheben ist der 1. Platz mit 25 Punkten – auf Bundesebene eine ganz besonders herausragende Leistung!

Wir gratulieren den Gewinnern und ihren Lehrkräften.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Wettbewerbskategorie Klavier-Kammermusik

Philipp Kirchner (Klavier, Klasse Klaus Dreier)
Johanna Schubert, (Violine als Gast)
Merle Geißler (Violoncello als Gast)
Altersgruppe 5 mit  25 Punkten 1. Preis (Höchstpunktzahl)

Emilia Meyer (Violine Klasse Gudrun Jeggle)
Maria Schubert(Cello, als Gast)
Alisa Olf (Klavier, als Gast)
Altersgruppe 3 mit 21 Punkten 3. Preis

 

Wettbewerbskategorie Alte Musik Ensemble

Joris Käfer (Viola, Klasse Berit Lang)
Leonie Minor Flöte (als Gast)
Ben Gentemann Cembalo (als Gast)
Altersgruppe 3 mit 22 Punkten 2. Preis

Lilian Zhou (Cembalo, Klasse Klaus Dreier)
Bengt Ole Bergh (Fagott als Gast)
Sade Taskin, Fagott als Gast
Antonia Wilfer, Blockflöte als Gast)
Altersgruppe 4 mit 19 Punkten und sehr gutem Erfolg teilgenommen.